top of page

Mein persönlicher Weg mit Reiki und, was ist Reiki überhaupt?


Reiki bedeutet übersetzt universelle Lebensenergie. Es ist eine Methode, die ihren Ursprung in Japan hat. Sie betrachtet den Körper als ein natürliches Energiesystem, welches, wenn es richtig funktioniert unseren Körper und unseren Geist in Balance hält. Wenn unser Energiefluss gestört ist, können körperliche oder auch emotionale Beschwerden auftreten. Reiki-Praktizierende dienen, durch Handauflegen oder Schweben der Hände über dem Körper, als Kanal für diese universelle Lebensenergie, um den Energiefluss im Körper des Klienten wieder in Harmonie zu bringen.


Du kannst dir unser Energiesystem vor der Behandlung z. B. wie einen großen Kabelsalat mit 100 Knoten vorstellen. Nach der Behandlung ist unser Energiesystem bzw. der Kabelsalat geordnet und klar strukturiert. Dabei ist mir noch wichtig zu erwähnen, dass wir oft erwarten, dass Dinge, die wir schon über Jahre, manchmal Jahrzehnte, mit uns herum tragen, innerhalb von einer Behandlung verschwinden. Dies ist nicht realistisch.


Kleiner Exkurs dazu, weil's mir wichtig ist.


Wenn du etwas in deinem Leben verändern möchtest, sind Ausdauer, Geduld und Selbstwert wichtige Faktoren. Nun fühlst du dich vielleicht selbst nicht so wertvoll und fragst dich, wie es dann für dich Möglich sein sollte?

Sei mutig! Mit der ersten bewussten Entscheidung, dein Leben wahrhaftig und nachhaltig zu verändern, öffnest du die Tür einen Spalt zu deinem eigenen Selbstwert! Du musst nun hindurch gehen und dran bleiben (Ausdauer).

Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass mir die Begleitung von Mentoren/Coaches dabei unglaublich geholfen hat. Ich bin sicher, dass ich heute nicht da wäre wo ich bin, wenn ich nicht in so viele wunderbare Menschen investiert hätte und damit auch in mich.



Reiki ist so einfach und darf passieren ohne es mit unserem logischen Verstand zu verstehen. Und gleichzeitig ist dies oftmals das Schwere :-)


Für mich ist Reiki die Erinnerung daran, aus unserem Kopf in unseren Körper, in unser Gespür, unser Herz zurückzukommen. Denn dort liegen die wahrhaftigen Antworten und Träume für unser Leben.


In 2021 habe ich mich für den 1. und 2. Reiki Grad weihen lassen. Ich habe viel an mir selbst experimentiert und Reiki hauptsächlich für mich genutzt.


In 2022 bin ich meiner jetzigen Mentorin begegnet, mit der ich nicht nur an mir persönlich und meinem Business Aufbau arbeite, sondern die auch meine Lehrerin für Spiritualität und Reiki ist. Ich wollte noch mehr in Reiki einsteigen und meine Fähigkeiten vertiefen. Gemeinsam sind wir nochmal alles von Grund auf durchgegangen und ich habe mich entschieden, den Reiki-Meister und Lehrer zu machen, alle vier Stufen, die es im Reiki gibt.


Was eine Reise! Ich bin so dankbar!


Die unterschiedlichen Reiki Grade sind so aufgebaut, dass du eine Innenschau durch den 1. Grad sowie den Meister-Grad erfährst. Der 2. Grad und der Lehrer richten sich nach Außen, das heißt dem Geben/Weitergeben. Für mich persönlich haben die Weihungen in die verschiedenen Grade ganz viel verändert, speziell mit dem Meister-Grad. Ich bin im Nachgang durch einen ca. 4 wöchigen Prozess gelaufen, der so einiges in meinem Leben aufgeräumt und verändert hat. Mein Leben hat sich neu sortiert. Es war ein Prozess des Gehenlassens und Empfangens. Jetzt erlebe ich, wie das Leben mich zieht, wie es mich fordert weiterzugeben, was ich selbst gelernt habe. Weiterzugeben, was ich selbst in meinem Leben durchlaufen habe. Es ergeben sich so viele Möglichkeiten und vor allen Dingen, es geschieht so einfach.


Deine Jennifer


 

Du möchtest auch Reiki lernen und eine tiefere Verbindung zu deiner Intuition erlangen?

Sei am 10.06 & 11.06. dabei!



Du bist unsicher, ob Reiki etwas für dich ist?

Lass uns sprechen und Klarheit schaffen!












64 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page